Fragen machen Leben

Die Qualität deiner Fragen bestimmt die Qualität deines Lebens.

 

Kennst du das auch – du wachst morgens auf und gleich geht dir durch den Kopf …

 

… was steht heute an?

… was muss ich alles erledigen?

… habe ich an alles gedacht, an alle Hausaufgaben für heute?

… muss ich heute für irgendeine Arbeit lernen?

 

Und zack, gleich am frühen Morgen stellt sich dieses ungute Gefühl ein.

Dieses Gefühl, irgendetwas vergessen zu haben, wieder von dir geforderte Leistungen erbringen zu müssen, und dieses Gefühl, eigentlich überhaupt keine Lust auf diesen Tag zu haben.

 

Die Antworten, die du dir dabei auf deine Fragen gibst, tragen erheblich zu deinen Gefühlen bei.

 

Beispielsweise fällt dir auf einmal ein, dass du heute dein Hass-Fach hast, oder eine Stunde mit dem Lehrer, der dich immer vorführt. Oder du hast heute einen besonders langen Tag, wirst spät nach Hause kommen, hast noch viele Hausaufgaben zu erledigen oder für drei Klausuren zu lernen, und, und, und.

 

Und fragst du dich nun immer noch, weshalb du morgens nicht aus dem Bett kommst?

 

Vermutlich nicht, denn wenn du bereits morgens weiß, dass dir ein anstrengender Tag bevorsteht, mit wenigen oder keinen positiven Highlights, wie sollst du dich dann auch nur ansatzweise motivieren?

 

Aber hast du dir schon einmal überlegt, wie es wäre, dir andere Fragen zu stellen?

Beispielsweise...

 

… warum ist heute ein richtig guter Tag?

… wen darf ich heute wiedersehen?

… was werde ich wohl heute wieder alles erfahren und lernen?

… was werde ich heute machen, um mir etwas Gutes zu tun?

Mit diesen Fragen programmierst du dich direkt um und richtest deinen Fokus auf die positiven Dinge.

 

Und so hüpfst du nicht nur motiviert und voller Freude aus dem Bett, sondern wirst deinen Tag auch als positiv wahrnehmen, denn wie du bereits im Podcast gelernt hast,

bestimmen deine Gedanken deine Gefühle, und die Gefühle haben Einfluss auf deine Handlungen und diese Handlungen bestimmen deinen Tag.

 

Du stellst dir den ganzen Tag über selbst Fragen. Es ist dieser innere Dialog, den wir meistens noch nicht mal mehr wahrnehmen. Und sobald du dir eine Frage stellst, wirst du sie dir auch beantworten und diese Antwort löst somit bestimmte Gefühle aus, die dich dann handeln lassen.

 

Also ist die Qualität deiner Fragen verantwortlich für die Qualität deines Lebens.

 

Der erste Schritt, um dein Leben mit einer positiven Einstellung und mit positiven Gefühlen zu untermalen, ist also, zuerst einmal diesen inneren Dialog wahrzunehmen

und dann im zweiten Schritt zu überlegen, welche Fragen du dir stellen könntest, damit dieser Tag, diese Stunde, dieses Treffen schön und erfolgreich wird.

 

Ganz praktisch bedeutet das, wenn du heute Abend schlafen gehst, dann überlege dir schon einmal Fragen, was den morgigen Tag zu einem guten Tag macht, vielleicht kommen dir auch schon einige Antworten, sodass du bereits mit einem guten Gefühl und Vorfreude auf den nächsten Tag einschläfst.

 

Und wenn du dann morgen früh aufwachst, dann stelle dir zu aller erst genau diese positiven Fragen und freue dich auf diesen neuen Tag, der dir geschenkt wurde, um ihn zu leben und zu erleben! Um den besten Tag daraus zu machen, um Dinge zu machen, die du lange nicht mehr gemacht hast, um dir etwas Gutes zu tun, oder um Personen zu treffen, die du liebst und die dich lieben.

Dein Leben ist ein Geschenk für dich und du bist ein Geschenk fürs Leben!

 

Auf einen Tag voller neuer Herausforderungen, an denen du wachsen darfst , auf die vielen tollen, neuen Erlebnisse, die dich erwarten, und den wundervollen Tag, der vor dir liegt!

 

Jeder nimmt Situationen anders wahr, abhängig von seinen inneren Überzeugungen.

Also erschaffe dir deine Realität, deine Welt, wie du sie sehen und erleben möchtest!

Du darfst! Denn du bist es sowas von wert!

 

Ganz viel Liebe, Freude und Glück:)

Deine Katharina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0